Heißer Apfeltee für kalte Tage

Ärgert es Sie auch, wenn Sie vor den kilometerlangen Früchtetee-Regalen im Supermarkt sich endlich für einen Heißgetränkbeutel entschieden haben und es dann aus dem Beutel viel besser riecht als in der Tasse schmeckt? Die vollmundigen Versprechungen und exotischen Bilder auf den Paketen halten selten das, was sie zusagen. Irgendwie schmeckt das alles nach nach manweißnichtwie. Noch schlimmer dran ist man mit den fixen Instant-Angeboten. Die schmecken in der Regel nach gaaaanz viel Zucker und sonst gar nichts.

Sie wollen einen ehrlichen Früchtetee? Der geht so:
Einen Apfel, am besten Boskop, und ein kleines Stück Ingwer in feine Scheiben schneiden. Mit einer Stange Zimt und zwei bis drei Nelken in einer Teekanne mit kochend heißem Wasser übergießen. In einer Glaskanne sieht das besonders hübsch aus. Vielleicht noch einen Anisstern dazu? Der Tee solte mindestens 20 Minuten ziehen. Je länger er das darf, umso besser schmeckt er. Auch lauwarm ein Genuss. Na dann……